über.

1490891_10151948596674833_1888238044_o

1970 im Berliner Speckgürtel geboren, erhielt ich zur Einschulung das erste uralte Gerät, dessen Name ich leider nicht mehr weiß. Die Lederhülle war dunkelbraun und es war gar nicht so leicht, damit Fotos zu machen. Später erstanden meine Eltern für damals über 800 Ostmark die gute Praktika. Ich durfte sie benutzen. Zum Glück. Und tummelte mich dann in einem Fotozirkel, dessen Leiter leider die dumme Angewohnheit hatte, in der Dunkelkammer den Mädels an die Wäsche zu gehen. Und mit Verlaub, der Kerl war gefühlte über fünfzig und wir so zwischen 12 und 14. Darum ließ ich es dann wieder. Obwohl ich mich auf einem guten Weg befand und für mein Bild DIE SÜSSEN (einem kleinen blonden Mädchen mit Kirschen über den Ohren) damals sogar einen Preis gewann.
Und wo ich jetzt darüber nachdenke. Ja, ich wollte auch Fotografin werden. Hatte mich in Berlin bei einigen Geschäften erkundigt. Das war Ende der Achtziger und zu dieser Zeit wurden solche Lehrstellen vererbt.

Meine größte Leidenschaft ist aber sowieso das Schreiben. Wer sich dafür interessiert, guckt zum Beispiel mal auf meine UNTERWEGSGESCHICHTEN … und jetzt viel Spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s